Ergotherapie für Kinder

 

 

Im Mittelpunkt unseres Angebots steht die Therapie von Kindern sowie ihrer Familien. Das primäre Ziel ist, die größtmögliche Handlungsfähigkeit und Selbstständigkeit im täglichen Leben zu erreichen, unter anderem durch den kreativen Umgang mit Materialien zur Förderung sensomotorischer Grunderfahrungen.
Dort, wo es angezeigt ist, arbeiten wir nach dem Prinzip der Sensorischen Integration. Diese Therapieform spricht die Basissinne – Gleichgewicht, Tast- und Tiefensensibilität – an. Für diese Arbeit sind unsere Praxisräume mit besonderen Geräten ausgestattet, die auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt sind.
Neben dieser Therapieform nutzen wir noch andere Ansätze wie zum Beispiel die Vermittlung von Lernstrategien, die Einübung adäquaten Verhaltens über Rückmeldung im Sekundenfenster oder handwerkliche Techniken zur Förderung der kognitiven, sensomotorischen und emotionalen Entwicklung. Je nach Einzelfall greifen wir für die Therapie von Kindern u. a. auf Bobath-Therapie, Sensorische Integration, verhaltenstherapeutische Interventionen wie z.B. Soziales-Kompetenz-Training und Videotraining zurück.


Speziell behandeln wir Kinder mit:

körperlichen, geistigen und emotionalen Entwicklungsrückständen,

Störungen (oder Ausfällen) des Bewegungsapparates,

Defizite bei der Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen,

Verhaltensauffälligkeiten wie soziale Unsicherheit (Ängste, Kontaktschwierigkeiten),
             Aggression und dissoziales Verhalten,

Lern- und Leistungsstörungen.

Wir bieten zudem Fortbildungen und Informationsveranstaltungen für Eltern und Pädagogen an.